Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: svmedizin.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Gerald Kohl

Super Moderator

  • »Gerald Kohl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Wohnort: Erfurt

Beruf: Elektroinstallateur

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Januar 2018, 21:42

Frauen-Bundesliga 6. und 7. Runde gegen Karlsruhe und Baden-Baden

1. Frauen-Bundesliga im Schach 6. und 7. Runde im Erfurter Alloheim, Seniorenresidenz "Am Hirschgarten"
Die Einrichtungsleiterin Jacqueline Werner stellte dem ausrichtenden SV Medizin Erfurt den Mehrzwecksaal zur Verfügung. Vier Damenmannschaften kämpften Samstag und Sonntag in je zwei Spielen um Punkte für die Meisterschaft oder gegen den Abstieg.
Am Samstag galt es für den SV Medizin Punkte im Abstiegskampf gegen den Karlsruher SF zu sammeln, dies gelang mit einem 3 : 3 leider nur teilweise. Petra v.d. Weth-v.Nordheim gewann eine Leichtfigur und auch die Partie. Ha Thanh Nguyen und Varvara Anisheva konnten remisieren und erst spät fuhr Natasa Richterova am 1. Brett ihren Sieg ein. Hätte Kristin Müller-Ludwig am 2. Brett das frühe Remisangebot nicht abgelehnt ... wäre sogar ein Mannschaftssieg möglich gewesen.
Die zweite Paarung ging klar an die Meisterschaftsfavoritinnen aus dem Saarland. OSG Baden-Baden gegen SK Lehrte 5 : 1
Am Sonntag war Baden-Baden Gegner des SV Medizin und die Niederlage wurde mit 0,5 : 5,5 deftig. Nur Ha Thanh gelang ein Remis und Natasa wehrte sich am Spitzenbrett noch lange aber leider vergeblich.
In der 2. Begegnung setzte sich der SK Lehrte mit 4,5 : 1,5 überlegen gegen die Frauen aus Karlsruhe durch.
Der SV Medizin belegt somit den vorletzten Tabellenplatz, hat es aber noch gegen die beiden zuvor platzierten Mannschaften aus Hofheim und Leipzig noch selbst in der Hand die 1. Liga zu halten.
Zum Abschluß bedankten sich viele Teilnehmerinnen für die optimalen Spielbedingungen und die sehr gute kulinarische Versorgung durch unseren 1. Vorsitzenden Hartmut Seele. Die Frauen aus Baden-Baden kürten den Spielsaal zum derzeitigen besten Spiellokal in der Frauen-Bundesliga ... ein dickes Lob an unsere Gastgeber!
Der SV Medizin Erfurt möchte sich besonders bei unserem Vereinsmitglied Dagmar Richter bedanken, die als Verwaltungsleitung die Betreuung im Haus absicherte.
Bilder in der Galerie
Gerald Kohl

Ähnliche Themen